Titelbild für die Veranstaltung Guinness Irish Christmas Festival

Guinness Irish Christmas Festival

13 3830 Waidhofen/Thaya Böhmgasse 18 , WT

mit Grada (IRL/AU/NZ) & Aislinn Ryan (NZ),
Corinne West & Kelly Joe Phelps (USA)
und Buille (IRL)

Nach der Irish-X-mas Pause im Vorjahr präsentieren wir heuer unter dem Thema „Innovation & Emigration” gleich drei exzellente Formationen. Unter anderem die zwei derzeit wohl innovativsten Bands in Irlands, und zwar GRADA und BUILLE; sie paaren die irische Tradition mit vielen Einflüssen und schaffen einen modernen und zeitgemäßen neuen Sound.

Emigration ist seit hunderten Jahren das große Thema in Irland, und auch jetzt gerade wandern wieder zehntausende junge Menschen aus, da es zu Hause keine Zukunft mehr für sie gibt. So ist die „Irish Community” vor allem in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland sehr groß. CORINNE WEST & KELLY JOE PHELPS kommen zwar aus den USA, haben aber beide europäische und irische Wurzeln! GRADA haben mit dem Neuseeländer Andrew Laking und dem Australier Gerry Paul zwei Emigranten mit irischem Background in der Band, Riverdance-Star Aislinn Ryan ist Neuseeländerin mit irischen Vorfahren, und BUILLE-Gitarrist Ed Boyd, auch mit irischen Roots, wuchs im englischen Bath auf.



BUILLE

Ausnahmekünstler NIAL VALLELY (Concertina), sein Bruder CAOMHIN VALLELY (Piano/Fiddle) und der ehemalige „Flook”-Gitarrist ED BOYD heben die irische Tradition mit Anleihen aus Jazz und Fusion auf eine völlig neue Ebene! Instrumental-Musik der allerhöchsten Spitzen-Technik ist garantiert.



CORINNE WEST & KELLY JOE PHELPS

Ein nahtloser Übergang führt zu den traumhaften Songs des kalifornischen Duos CORINNE WEST (Guitar/Vocals) und KELLY JOE PHELPS (Guitar/Vocals). Die beiden nahmen 2010 eines der besten Roots-Music-Alben auf, das ihnen weltweit glorreiche Kritiken und Vergleiche mit Alison Krauss/ Robert Plant und Gram Parsons/Emmylou Harris einbrachte. Ein wunderbares Beispiel, wie irische Musik den amerikanischen Country-Sound mitbegründet hat.



GRADA + special guest AISLINN RYAN

Nach der Pause zünden Grada, die bereits einmal, und zwar 2003 im Igel gastierten, mit ihrem special guest Aislinn Ryan, der langjährigen Solotänzerin von Riverdance, ein musikalisches und optisches Feuerwerk. Gradas brandneue CD „Natural Angle” wurde in Nashville vom legendären Bluegrass-Musiker Tim O’Brien produziert, was auch ihrem Sound einen guten Schuss Country einbrachte und so einen himmlischen, aber auch tanzbaren Mix aus irischer und bretonischer Folk Musik, Appalachian Roots plus Ausflüge in wunderbare Pop-Landschaften ergibt.


Es empfiehlt sich den Vorverkauf bei allen Filialen der Sparkassen und Erste Bank zu nutzen!

Kategorie: Konzert

2017-07-28 00:30:02 48.8157 15.2845
Unsere Empfehlungen

Unsere Empfehlungen

nach oben