Titelbild für die Veranstaltung Technologie im Alltag - Fluch oder Segen?

Technologie im Alltag - Fluch oder Segen?

2 Landstraße 23, Zwettl Stadt, Niederösterreich, Austria , ZT

Podiumsdiskussion
Technologie im Alltag - Fluch oder Segen?

Wir befinden uns in einer Zeit, in der wir ständig mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien konfrontiert werden. Technischer Fortschritt impliziert dabei neue Formen der Unterhaltung und Freizeitgestaltung, aber auch neue Bedingungen am Arbeits- und Ausbildungsplatz. Online Shopping und elektronischer Datenaustausch per E-Mail sind mittlerweile Teil des alltäglichen Lebens.

Unsere Kultur wird immer stärker durch wachsenden Technologieeinfluss bestimmt. Vor allem die Möglichkeiten der Freizeittechnologien sind immens. Wir können uns das eigene Zuhause ohne unzählige High-Tech-Geräte nicht mehr vorstellen.

Vielen aber erscheint die einst so verführerische Alltagstechnik, die Grundlage von Wirtschaftswundern, nutzbringenden Textverarbeitungsprogrammen und unterhaltsamen Spielen, heute als unbeherrschbares Monster, als Riesenschlange, die uns zu ersticken droht. Technologie im Alltag - Abhängigkeit oder Erleichterung - darüber werden Experten mit dem Publikum diskutieren.


Diskussion:
Prof. Dr. Guido Kempter, Leiter des Forschungszentrums für Nutzerzentrierte Technologien der FH Vorarlberg, Dornbirn
Josef Mayerhofer, Geschäfsführung WVNET, Edelhof
Eva Papst, Leiterin der Abteilung Blindenschriftverlag, -druckerei und -bibliothek am Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien
Ernst Surböck, TV Waldviertel, Krems
KR Dir. Roland Suter, Geschäftsführung Hartl Haus, Echsenbach

Moderation:
Dr. Engelbert Washietl, Journalist, Wien

Im Anschluss lädt die Raiffeisenbank zu einer kleinen Stärkung.

Kategorie: gratis, ab 14, Kurs / Workshop / Infoveranstaltung

2017-07-25 11:30:02 48.604 15.1667
Unsere Empfehlungen

Unsere Empfehlungen

nach oben