Titelbild für die Veranstaltung Die Unsichtbaren

Die Unsichtbaren

Josef Widy Straße 7 , GD

Unkontaktierte Völker in Brasilien und Peru!

Weltweit haben sich mehr als hundert indigene Gruppen dafür entschieden, den Kontakt mit der Aussenwelt zu meiden, sie werden als "unkontaktiert" bezeichnet. Viele dieser unkontaktierten Völker sind Überlebende oder Nachfahren vergangener Gewalttaten. Massaker und Epidemien haben ihr kollektives Gedächtnis derart geprägt, dass sie nun den Kontakt mit der Aussenwelt zu vermeiden versuchen.

Tödliche Folgen der Kontaktaufnahme
Einige Völker wurden durch den Kontakt mit der Aussenwelt fast vollständig ausgelöscht. Ein prägnantes Beispiel kommt aus dem Amazonas-Regenwald im Nordwesten von Brasilien. Im Bundestaat Rondonia lebt ein indigener Mann alleine in seiner Hütte – ein Letzter seines Volkes. Man weiss nicht, wer er ist und wie er heisst. Ebenso wenig kennt man den Namen seines Volkes oder seine Sprache. Sein Volk wurde komplett ausgelöscht, man vermutet, dass sie durch Viehzüchter umgebracht worden sind.

Der Kautschukboom, der Ende 19. Jahrhunderts das Amazonasgebiet erreichte, hatte desaströse Folgen für die lokale indigene Bevölkerung: 90% wurden versklavt oder Opfer enormer Brutalität. Viele der heute isoliert lebenden Indianer in der westlichen Amazonasregion sind Nachkommen der wenigen Überlebenden.

Andere tödliche Folgen des Kontaktes für die Indigenen sind Krankheiten von ausserhalb. Unkontaktierte Völker haben durch ihre Abgeschiedenheit keine Möglichkeit, Immunität gegen Viren wie Masern, Grippe oder Windpocken zu entwickeln. Diese Krankheiten, für uns harmlos, können ganze Völker auslöschen. Oftmals stirbt mit den Epidemien auch Jahrtausende altes Wissen, welches von Schamanen oder anderen Mitgliedern der Gruppe getragen wurde. In den frühen 1980er Jahren starb in Peru mehr als 50% des ehemals unkontaktierten Nahua-Volkes in Folge von Ölerkundungen auf ihrem Land durch Krankheiten und Gewaltübergriffe.

Kategorie: Kurs / Workshop / Infoveranstaltung

2017-07-15 07:00:03 48.7921 15.0691
Unsere Empfehlungen

Unsere Empfehlungen

nach oben