Ausstellung Ernest A. Kienzl

schönberg am kamp , KR

Mehrfeldzeichen
Arbeiten auf Papier, Malerei Objekte

Vernissage: Freitag, 27.4.2012, 19.00 Uhr
Einführende Worte: Mag. Thomas Pulle, Leiter des Stadtmuseums St. Pölten

Ausstellungsdauer: bis 17.6.2012

Ernest A. Kienzl hat aus Quadraten und durch Diagonale, bzw. Bogen, geteilte Quadrate, ein, einem Alphabet ähnliches Zeichensystem entwickelt, das durch unterschiedlichste Codes mit verschiedenen Bedeutungen belegt werden kann. Er kombiniert diese Zeichen zu Tableaus von jeweils 3x3, 4x4 oder 5x5 Feldern zu sogenannten Mehrfeldzeichen. Da er sich dabei bestimmten Regeln unterwirft, entstehen oft auch figural deutbare Zeichen. Durch weitere Kombination der Mehrfeldzeichen kreiert er Würfel oder andere körperhafte Zeichen.
Bei seiner Arbeit verwendet er im Allgemeinen unterschiedlichste, oft auch ungewöhnliche Materialkombinationen, die den Arbeiten eine eigene Aura verleihen.

Der Künstler, fast 30 Jahre öffentlich präsent, ist eine der gewichtigsten Persönlichkeiten in der Kunstszene Niederösterreichs. Seine Botschaften sind einerseits unverwechselbar, haben also eine starke Identität, andererseits laden sie den Beschauer ein, sich selbst eine Auslegung zu entwickeln, die eigenen Interpretationsfähigkeiten zu erproben und davon Korrelate zu den Zeichen herzustellen.

Kategorie: gratis, Ausstellung / Vernissage

2017-07-21 06:30:02 48.5196 15.6973
Unsere Empfehlungen

Unsere Empfehlungen

nach oben